Erforderliche Garantie

Erforderliche Garantie

So berechnen Sie den Mindestbetrag der Garantie

Der Mindestbetrag der Garantie, die der Benutzer zu leisten hat, muss nach folgender Formel berechnet werden:

Z = S x R x 1,3

wo:

Z - Mindestbetrag der Sicherheit für ein bestimmtes Fahrzeug

S - die erwartete Anzahl der gefahrenen Kilometer auf Nationalstraßen oder deren Abschnitten, auf denen elektronische Maut über einen Zeitraum von 45 Tagen erhoben wird

R - der elektronische Mauttarif für ein bestimmtes Fahrzeug, der in den auf der Grundlage von Artikel 13ha Abs. 6 des Gesetzes erlassenen Vorschriften festgelegt wird

Der Garantiebetrag soll auf der Anzahl der angemeldeten Fahrzeuge bzw. der voraussichtlichen Anmeldungen für das Abrechnungskonto, das zu einem Abrechnungskonten-Satz gehört, und voraussichtlicher Nutzung des mautpflichtigen Straßennetzes basieren. Sie muss die maximale Nutzung des mautpflichtigen Straßennetzes für 1,5 Monate abdecken (monatliche Belastungsanzeige + 14 Tage Zahlungsfrist). Falls dem Abrechnungskonto weitere Fahrzeuge zugeordnet werden, ist der Nutzer verpflichtet, den Garantiebetrag entsprechend zu erhöhen. Das Grundprinzip geht davon aus, dass unabhängig von der Anzahl der im Rahmen eines Abrechnungskontos angemeldeten Fahrzeuge der gesamte Mautbetrag durch den garantierten Betrag gedeckt sein muss.

Wie soll die Garantie geleistet werden?

Der im Register der Zahler eine elektronischen Maut im Rahmen des e-TOLL Systems angemeldete Benutzer, der über eine Reihe von Abrechnungskonten im Postpaid-Modus verfügt, ist verpflichtet, eine Garantie in einer der folgenden Formen zu leisten:

Ikona portfel

  • Bargeld
  • Bank- oder Versicherungsgarantie - unwiderruflich, unbedingt und auf erstes Verlangen zahlbar
  • Bürgschaft eines Dritten

Barsicherheit

Die Zahlung für die Barsicherheit kann per Banküberweisung auf die bei der Anmeldung im elektronischen e-TOLL System angegebene spezielle Bankkontonummer erfolgen. Die Kontonummer für die Zahlung der Barsicherheiten ist bei der Online-Anmeldung im Internetkundenkonto (IKK) verfügbar, bei der Anmeldung an einer Kundendienststelle (MOK) wird diese Nummer von einem Mitarbeiter mitgeteilt. Die Barsicherheiten können auch mit einer Zahlungskarte (außer Flottenkarte) und mobilen Zahlungen (BLIK und PayByLink) geleistet werden.

Bank- oder Versicherungsgarantie

Der Benutzer ist verpflichtet, eine Garantie einzuholen und diese dem Leiter der Nationalen Steuerverwaltung zur Genehmigung in folgender Form vorzulegen:

  • Das Original der Garantie in Papierform

Bei der Anmeldung im elektronischen Register der Zahler einer elektronischen Maut e-TOLL ist der Benutzer verpflichtet, eine digitale Kopie der Garantie (einen Scan) im Internetkundenkonto (IKK) anzuhängen und die das Original der Garantie spätestens am nächsten Arbeitstag nach der Anmeldung beim Leiter der Nationalen Steuerverwaltung einzureichen.

list

Das Original der Garantie soll an die folgende Adresse gesendet werden:

Ministerstwo Finansów – Krajowa Administracja Skarbowa

Wydział Obsługi Płatności KSPO

Departament Poboru Opłat Drogowych

ul. Świętokrzyska 12

00-916 Warszawa

 

  • Die Garantie in einer elektronischen Form

Die in einer elektronischen Form ausgestellte und mit einer elektronischen qualifizierten Signatur versehene Garantie ist über den Garantiegeber (Bank oder Versicherung) an die folgende E-Mail-Adresse zu senden:

Ikona znaku atgwarancje@etoll.gov.pl

Nach Vorlage einer Original-Garantieurkunde (in Papier- und elektronischer Form) beim Leiter der Nationalen Steuerverwaltung wird der Benutzer über einen bei der Anmeldung gewählten Kommunikationskanal (E-Mail, SMS) über die Genehmigung oder Ablehnung der vorgelegten Urkunde informiert.

Bis zum Zeitpunkt der Genehmigung der vom Leiter der Nationalen Steuerverwaltung erhaltenen Garantieurkunde kann der Benutzer eine elektronische Maut im Prepaid-Modus zahlen, nachdem er ein Abrechnungskonto für diesen Modus eingerichtet und Fahrzeuge auf diesem Konto angemeldet hat.

Ikona uwagaACHTUNG

Die Garantie kann in polnischer Sprache oder in einer anderen Sprache ausgestellt werden, wobei eine beglaubigte Übersetzung des Dokuments beizufügen ist. Die Garantieurkunde muss alle relevanten Bestimmungen enthalten, die in der Garantievorlage enthalten sind. Fehlt eine der Bedingungen, wird die Garantie nicht akzeptiert.

Muster von Bürgschaften finden Sie im Abschnitt Musterdokumente.

Bürgschaft eines Dritten

Eine Garantie in Form einer Bürgschaft vom Flottenkarten-Anbieter benötigt, der den Benutzer im e-TOLL System registriert, benötigt keine zusätzlichen Sicherungen.

Die Bürgschaft kann von einem Träger gewährt werden, dessen Fähigkeit zur Rückzahlung von Verbindlichkeiten in dem Kalenderjahr, in das der Zeitpunkt der Gewährung der Bürgschaft fällt, auf dem Niveau von:

  • mindestens BBB+ oder Baa1, die von Ratingagenturen vergeben wurden, die in den auf der Grundlage von Art. 2c Pkt. 3 des Gesetzes über Bürgschaften und Garantien des Staatsschatzes und einiger juristischer Personen vom 8. Mai 1997 (GBl. 2021, Pos. 442) erlassenen Vorschriften angegeben sind, oder
  • die mindestens dem Niveau BBB+ oder Baa1 entsprechen, das von international anerkannten Ratingagenturen vergeben wird.

Dauer der Garantie

Die Barsicherheit ist auf unbestimmte Zeit vorzulegen, während die Bank-/Versicherungsgarantie/Bürgschaft für einen Zeitraum von nicht weniger als 1 Jahr ausgestellt werden sollen.

Sie werden 60 Tage vor dem Ablaufdatum benachrichtigt, damit Sie spätestens 30 Tage vor dem Ablaufdatum eine neue Garantie vorlegen müssen. Dies bedeutet nicht, dass der Benutzer von der Überwachung der Gültigkeit und des nach der Garantie für den Abrechnungskonten-Satz festgelegten Betrag befreit ist.

Der Benutzer muss die Sicherheiten während der gesamten Laufzeit eines solchen Kontos aufrechterhalten und wieder aufladen. Wenn der Benutzer das Original einer Bestätigung erneuerter Garantie nicht innerhalb von 30 Tagen vor dem Ablauf der Garantie oder Bürgschaft vorlegt, werden die Abrechnungskonten keine Postpaid-Konten mehr. Der Mauterheber erstellt die Konten im Prepaid-Modus mit einem Saldo von jeweils 0 PLN. In diesem Fall ist der Benutzer verpflichtet, die Bedingungen zu beachten und anzuwenden, die für diese Benutzer gelten, die die Gebühren für das Konto im Prepaid-Modus zahlen. Die vorgenannte Änderung des Modus erfolgt um 14.00 Uhr des letzten Tages, an dem die Garantie erneuert werden soll.

Ikona uwagaWICHTIG

Der Benutzer, der eine Maut im Postpaid-Modus zählt, ist verpflichtet, bei Eintragung der zusätzlichen Fahrzeuge in das Register der Zahler einer elektronischen Maut, die Höhe der Garantie zu erhöhen.

Das Grundprinzip ist, dass unabhängig von der Anzahl der Fahrzeuge der Gesamtbetrag der Maut durch den garantierten Sicherheitsbetrag gedeckt werden muss.

Garantierechner

Wir haben ein Tool zur Verfügung gestellt, mit dem die Höhe der benötigten Garantie schnell gerechnet werden kann - Garantierechner